data privacy

breathe2 Data Privacy englisch version – (send me to german version)

Data Privacy in breathe2 iOS App.

#1 The only data collected from the breathe2 App is what Apple collects for their App Analytics solution that is provided to every developer within the App Store Connect interface. Feel free to check out more at
https://help.apple.com/app-store-connect/#/itc623752a8d
General informationen in regard to the Apple App Analytics Data (as provided by Apple in the App Store Connect interface):
‚We only display data from users who have agreed to provide app developers with their diagnostic and usage information. Over the last 30 days, 34% of all users who have installed apps have agreed to share their data.‘

#2 We do not collect any data, nor use 3rd party tracking / analytics. The idea behind this App was to enable everyone with an iOS / watchOS device to participate in better breathing, without the need to be contribute monetarily, be targeted by advertisement or sacrifice your data.

#3 Users are able to create and delete workouts within the breathe2 App. Workouts are displayed in the according Workouts screen and can be deleted at any time.

Thank you for using breathe2.

Berlin, Germany
2019 June 13

Data Privacy on the breathe2 website.

Details on how this website handles your data and what our interests are in general

Data protection

With this privacy policy, we would like to inform you about the nature, extent and purpose of the processing of personal data on our website. Personal data is any data that has a personal relationship with you, eg. Name, address, e-mail address or user behavior. Since the legal entity of breathe2 is a GmbH under German Law with local court in Berlin, Germany, we provide data protection under German law. The following abstract defines our data protection according to German law, referring to the according paragraphs. A version in German language can be found further below. Thank you.

data processing responsibility

Responsible for the data processing is:

what about kate GmbH
Kai Herzberger
Müggelstr. 8th
10247 Berlin
germany
E-mail hello@whataboutkate.com

Processing your data / core activity of our company

We process your personal data transferred to us in the context of the existing contractual and pre-contractual relationships between us. The scope, nature, purpose and necessity of the processing depend on the respective underlying contractual relationship. For this we store and process your data in the computer systems used by us. The data processed by us includes all data provided by you for the purpose of claiming the contractual or pre-contractual services required to process your request or the contract concluded between us.

In particular, the following data may count:

name and adress
E-mail address and telephone number
contract data
Payment data.
Processing is limited to the data necessary and useful for responding to requests and / or fulfilling a contract between you and us. The transfer of personal data to third parties only takes place if this is necessary for the purpose of providing the service or in the context of the organization of our business to process the financial accounting as well as the compliance with legal obligations. In this case, only those data are transferred to external service providers which are necessary and appropriate for the fulfillment of the contract or for the execution of the financial accounting as well as the compliance with legal obligations. Processing by us takes place in accordance with your instructions or the statutory provisions.
Legal basis: The processing of your personal data as well as the transfer to third parties takes place in accordance with Art. 6 para. 1 lit. b) DSGVO and serves to fulfill the contract between you and us. Otherwise, we only pass on data to third parties if there is a legal obligation to do so, Art. 6 para. 1 lit. c) DSGVO or if there is a legitimate interest, Art. 6 para. 1 lit. f. DSGVO. This is the case, for example, if this is necessary to pursue our claims.
Deletion: The deletion of your data takes place as soon as the data is no longer required for the fulfillment of contractual or legal duties of care as well as for the handling of any warranty and comparable obligations. The statutory retention requirements remain unaffected.
Information: Gladly, anytime hello@whataboutkate.com.

webhosting

We make use of our online presence of an Internet service provider on whose server the website is stored (hosting) and makes our site available on the Internet. Here, the Internet service provider processes on our behalf contact data, content data, contract data, usage data, inventory data as well as meta and communication data.

Name and address of the Internet service provider:
STRATO AG
Pascalstraße 10
10587 Berlin
Germany
Contact form https://www.strato.de/faq/help/mail.php?thema=158
Contact e-mail address datenschutz@strato.de

Privacy policy

Privacy policy can be found here: https://www.strato.de/datenschutz/
Legal basis: The Internet service provider processes the aforementioned data on our behalf, Art. 28 DSGVO. The data processing takes place on the basis of our legitimate interest in an efficient and secure provision of our Internet offer, Art. 6 para. 1 lit. f) GDPR.

If you only use our website for information purposes, our Internet service provider will only collect personal data that the browser you use transmits to its server. This is the following data:

Browser type and browser version
Operating system used
Referrer URL (the previously visited page)
Host name of the accessing computer (IP address)
Time of the server request
These data are evaluated solely to ensure trouble-free operation of the site.

The IP address may be a personal date, because under certain conditions it is possible to obtain the identity of the owner of the Internet access used by information from the respective Internet service provider.

In addition to the purposes mentioned above, the IP address is also evaluated by us for attacks on our Internet infrastructure.
Legal basis: In these cases, we each have a legitimate interest iSv. Art. 6 para. 1 f) of the DSGVO on the processing of the IP address. This legitimate interest stems from the need to ward off the attack on the Internet infrastructure, to determine the origin of the attack in order to prosecute and prosecute the responsible person and effectively prevent further attacks and operate the site trouble-free ,
Duration: The IP address is deleted if we can rule out that it has been attacked by our Internet infrastructure. This happens regularly after eight days.

cookies and 3rd parties

Google Analytics

Based on our legitimate interests (i.e., interest in the analysis, optimization, and economic operation of our online offer within the meaning of Art. 6 (1) lit. DSGVO), Google Analytics uses a web analytics service provided by Google LLC („Google“). Google uses cookies. The information generated by the cookie about the use of the online offer by the users are usually transmitted to a Google server in the USA and stored there.

Google is certified under the Privacy Shield Agreement, which provides a guarantee to comply with European privacy legislation (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active).

Google will use this information on our behalf to evaluate the use of our online offer by users, to compile reports on the activities within this online offer and to provide us with further services related to the use of this online offer and the internet usage. In this case, pseudonymous usage profiles of the users can be created from the processed data.

We only use Google Analytics with activated IP anonymization. This means that the IP address of the users will be shortened by Google within member states of the European Union or in other contracting states of the Agreement on the European Economic Area. Only in exceptional cases will the full IP address be sent to a Google server in the US and shortened there.

The IP address submitted by the user’s browser will not be merged with other data provided by Google. Users can prevent the storage of cookies by setting their browser software accordingly; Users may also prevent the collection by Google of the data generated by the cookie and related to its use of the online offer and the processing of such data by Google by downloading and installing the browser plug-in available at the following link: http: // tools .google.com / dlpage / gaoptout? hl = en.

For more information about Google’s data usage, hiring and disparaging options, please read Google’s Privacy Policy (https://policies.google.com/technologies/ads) and Google’s Ads Ads Settings (https: // adssettings.google.com/authenticated).

The personal data of users will be deleted or anonymized after 14 months.

google web fonts

We use „Google Web Fonts,“ a service of Google Inc., 1600 Amphitheater Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, on our web site

The service enables us to incorporate the presentation of external fonts (web fonts) into the design of our website and to output them correctly when presenting the website. As a result, we have certain design options that allow us to make the design of our website more user-friendly. The integration of these web fonts is done by a server call. From this server, the fonts are delivered compressed to your browser and unpacked there. This server is regularly in the US. If you visit one of our sites where we embed Google Fonts, you will be sent to Google which of our websites you have visited. In addition, the IP address of the browser of the terminal of the visitor of Google is stored. Purpose: The above-mentioned interests constitute the purpose of using Google Web Fonts. Legal basis: We use Google Web Fonts based on our legitimate interest in the optimization and design of our online offer, Art. 6 para. 1 lit. f DSGVO.

Third-party information:

Domicile within the EU: Google Dublin, Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Fax: +353 (1) 436 1001.

Terms of Use: http://www.google.com/analytics/terms/en.html
Privacy Policy: http://www.google.com/intl/en/analytics/learn/privacy.html
Privacy Policy: http://www.google.com/intl/en/policies/privacy
Use of data by Google when you use our partners‘ websites or apps: https: //www.google.com/intl/en/policies/privacy/partners
Advertising Use: http://www.google.com/policies/technologies/ads
Personalized Advertising by Google: http://www.google.com/settings/ads
Google has submitted to the Privacy Shield Agreement between the European Union and the United States and certified. As a result, Google agrees to comply with the standards and regulations of European data protection law. Further information can be found in the following linked entry: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active.

Newsletter

With the following information we inform you about the contents of our newsletter as well as the registration, dispatch and statistical evaluation procedures as well as your right of objection. By subscribing to our newsletter, you agree to the receipt and the procedures described.

Content of the newsletter: We send newsletters, e-mails and other electronic notifications with advertising information (hereinafter „newsletter“) only with the consent of the recipient or a legal permission. Insofar as the contents of a newsletter are concretely described, they are authoritative for the consent of the users. Incidentally, our newsletter contains information about our services and us.

Double opt-in and logging: Registration for our newsletter is done in a so-called double-opt-in procedure. That After registration, you will receive an e-mail asking you to confirm your registration. This confirmation is necessary so that nobody can register with external e-mail addresses. The registration for the newsletter will be logged in order to prove the registration process according to the legal requirements. This includes the storage of the login and the confirmation time, as well as the IP address. Likewise, changes to your data stored with the shipping service provider will be logged.

Credentials: To subscribe to the newsletter, it is sufficient to provide your e-mail address. Optionally, we ask you to give a name in the newsletter for personal address.

The dispatch of the newsletter and the associated performance measurement are based on a consent of the recipients acc. Art. 6 para. 1 lit. a, Art. 7 DSGVO i.V.m § 7 Abs. 2 No. 3 UWG or if consent is not required, based on our legitimate interests in the direct marketing acc. Art. 6 para. 1 lt. F. DSGVO i.V.m. § 7 Abs. 3 UWG.

The logging of the registration process is based on our legitimate interests in accordance with. Art. 6 para. 1 lit. f DSGVO. We are interested in using a user-friendly and secure newsletter system, which serves our business interests as well as the expectations of the users and also allows us to prove our consent.

Termination / Revocation – You may terminate the receipt of our newsletter at any time, ie. Revoke your consent. A link to cancel the newsletter can be found at the end of each newsletter. We may save the submitted email addresses for up to three years based on our legitimate interests before we delete them to provide prior consent. The processing of this data is limited to the purpose of a possible defense against claims. An individual request for cancellation is possible at any time, provided that at the same time the former existence of a consent is confirmed.

Newsletter – Mail Chimp

The newsletters will be sent by MailChimp, a mail-order service provider of Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave # 5000, Atlanta, GA 30308, USA. The privacy policy of the shipping service provider can be viewed here: https://mailchimp.com/legal/privacy/. The Rocket Science Group LLC is certified under the Privacy Shield Agreement, which provides a guarantee to comply with European data protection standards (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TO6hAAG&status=Active). The shipping service provider is based on our legitimate interests acc. Art. 6 para. 1 lit. f. DSGVO and a contract processing agreement acc. Art. 28 (3) sentence 1 DSGVO.

The shipping service provider may use the data of the recipients in pseudonymous form, i. without assignment to a user, to optimize or improve their own services, e.g. for the technical optimization of shipping and the presentation of newsletters or for statistical purposes. However, the shipping service provider does not use the data of our newsletter recipients to address them themselves or to pass the data on to third parties.

Newsletter – Success Measurement

The newsletters contain a so-called „web beacon“, i. a pixel-sized file that is retrieved from the server when opening the newsletter from our server, or if we use a shipping service provider. This call will initially collect technical information, such as information about the browser and your system, as well as your IP address and time of retrieval.

This information is used to improve the technical performance of services based on their specifications or audience and their reading habits, based on their locations (which can be determined using the IP address) or access times. Statistical surveys also include determining if the newsletters will be opened, when they will be opened and which links will be clicked. For technical reasons, this information can be assigned to the individual newsletter recipients. However, it is neither our intention, nor, if used, that of the shipping service provider to observe individual users. The evaluations serve us much more to recognize the reading habits of our users and to adapt our content to them or to send different content according to the interests of our users.

A separate revocation of the performance measurement is unfortunately not possible, in this case, the entire newsletter subscription must be terminated.

Hosting and e-mailing

Measurements taken from us to complete hosting services are the provision of the following services: infrastructure and platform services, computing power, storage and database services, e-mailing, security services and technical maintenance services that we use for the purpose of the operation of this website.

Here we, or our hosting provider, process inventory data, contact data, content data, contract data, usage data, meta and communication data of customers, interested parties and visitors to this online offer on the basis of our legitimate interests in an efficient and secure provision of this online offer acc. Art. 6 para. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO (conclusion of contract processing contract).

Google Analytics

Based on our legitimate interests (i.e., interest in the analysis, optimization and economic operation of our online offer within the meaning of Art. 6 (1) lit. DSGVO), Google Analytics uses a web analytics service provided by Google LLC („Google“). Google uses cookies. The information generated by the cookie about the use of the online offer by the users are usually transmitted to a Google server in the USA and stored there.

Google is certified under the Privacy Shield Agreement, which provides a guarantee to comply with European privacy legislation (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active).

Google will use this information on our behalf to evaluate the use of our online offer by users, to compile reports on the activities within this online offer and to provide us with further services related to the use of this online offer and the internet usage. In this case, pseudonymous usage profiles of the users can be created from the processed data.

We only use Google Analytics with activated IP anonymization. This means that the IP address of the users will be shortened by Google within member states of the European Union or in other contracting states of the Agreement on the European Economic Area. Only in exceptional cases will the full IP address be sent to a Google server in the USA and shortened there.

The IP address submitted by the user’s browser will not be merged with other data provided by Google. Users can prevent the storage of cookies by setting their browser software accordingly; Users may also prevent the collection by Google of the data generated by the cookie and related to their use of the online offer and the processing of such data by Google by downloading and installing the browser plug-in available at the following link: http: // tools .google.com / dlpage / gaoptout? hl = en.

For more information about Google’s data usage, hiring and disparaging options, please read Google’s Privacy Policy (https://policies.google.com/privacy) and Google’s Ads Ads Settings (https: // adssettings. google.com/authenticated).

The personal data of users will be deleted or anonymized after 14 months.

Online presence in social media

We maintain online presence within social networks and platforms in order to communicate with customers, prospects and users active there and to inform them about our services.

We point out that data of the users outside the area of ​​the European Union can be processed. This may result in risks for the users because e.g. enforcement of user rights could be made more difficult. With respect to US providers certified under the Privacy Shield, we point out that they are committed to respecting EU privacy standards.

Furthermore, the data of the users are usually processed for market research and advertising purposes. Thus, e.g. user profiles are created from the user behavior and the resulting interests of the users. The usage profiles may in turn be used to e.g. Place advertisements inside and outside the platforms that are allegedly in line with users‘ interests. For these purposes, cookies are usually stored on the computers of the users, in which the user behavior and the interests of the users are stored. Furthermore, in the usage profiles, data can also be stored independently of the devices used by the users (in particular if the users are members of the respective platforms and logged in to them).

The processing of the personal data of users is based on our legitimate interests in an effective information of users and communication with users in accordance with. Art. 6 para. 1 lit. f. DSGVO. If the users are asked by the respective providers of the platforms for a consent to the above-mentioned data processing, the legal basis of the processing is Art. 6 para. 1 lit. a., Art. 7 GDPR.

For a detailed description of the respective processing and the possibilities of contradiction (opt-out), we refer to the following linked information of the provider.

Also in the case of requests for information and the assertion of user rights, we point out that these can be claimed most effectively from the providers. Only the providers have access to the data of the users and can directly take appropriate measures and provide information. If you still need help, then you can contact us.

– Instagram (Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA) – Privacy Policy / Opt-Out: http://instagram.com/about/legal/privacy/.

storage duration / extinction

We delete or block your personal data as soon as the purpose of the storage is achieved or deleted. Any further storage will only take place if this is abandoned by national or European regulations. A blocking or deletion of the data takes place in this case then, if the storage period prescribed in the respective regulations expires, unless we need your data for the fulfillment of a contract concluded between us or if this is necessary for the assertion, exercise or defense of legal claims.

Details of the contact recording options provided by us

Insofar as you contact us via e-mail, social media, telephone, fax, mail, our contact form or otherwise and provide us with personal data such as your name, telephone number or e-mail address, or other information about yourself or Your request, this data will be stored to process your request in our house and further processed.
Legal basis: If you submit your request in the context of contractual or pre-contractual relations with us, the legal basis for the processing of your data is Art. 6 (1) lit. b. DSGVO. If your request does not fall under any of the above categories, our legitimate interest in the processing of your data is to answer your request properly and in your favor, Art. 6 (1) lit. f DSGVO.
Deletion: The personal data collected by us will be deleted if they are no longer required. We check the requirement every 2 years. You can also revoke the data processing at any time.

your rights under the DSGVO

According to the DSGVO, you are entitled to the following rights, which you can assert at any time in the person named in section 1 of this privacy policy:

Right to information: According to Art. 15 DSGVO, you can request a confirmation as to whether and which personal data we process from you. In addition, you may provide us free of charge with information on the processing purposes, the category of personal data, the categories of recipients to whom your data has been disclosed or the planned storage period, the right to rectification, deletion, limitation of processing or opposition , the existence of a right of appeal and the origin of their data, if they were not collected from us. You also have the right to know whether your personal data has been transmitted to a third country or to an international organization. If so, you have the right to obtain information about the appropriate guarantees in connection with the transfer.
Right to correction: According to Art. 16 DSGVO, you may request the correction of incorrect or complete incomplete personal data stored with us and you.
Right to cancellation: According to Art. 17 DSGVO, you have the right to demand the deletion of your personal data stored by us, as far as we do not need their processing for the following purposes:
to fulfill a legal obligation,
to assert, exercise or defend legal claims,
to exercise the right to freedom of expression and information; or
for the purposes of the cases of public interest referred to in Article 17 (3) (c) and (d) of the DSGVO.
Right to restriction: According to Art. 18 GDPR you have the right to demand the restriction of the processing of your personal data if
The accuracy of the data is disputed by you for a period of time that allows us to verify the accuracy of your personal information.
the processing of your data is unlawful, but you reject its deletion and instead demand the restriction of the use of the data,
We no longer need your personal information for processing purposes, but you do need the information to assert, exercise or defend your rights
You have lodged an objection against the processing of your data in accordance with Art. 21 DSGVO, but it is not yet certain whether the legitimate reasons that justified us despite your objection to further processing outweigh your rights.
Right to information:
If you have asserted the right of rectification, deletion or limitation of the processing to us, we are obliged to notify all recipients to whom you have disclosed your personal data, the rectification or deletion of the data requested by you or their limitation of processing unless this proves impossible or involves disproportionate effort. You have the right to be informed by us about these recipients.
Right to Data Portability: In accordance with Art. 20 GDPR, you may request that we obtain the personal data relating to you which you have provided to us in a structured, standard and machine-readable format or to request the transfer to another person responsible.
Right of appeal: According to Art. 77 GDPR you have the right to complain to a supervisory authority. For this you can contact the supervisory authority of your usual place of residence, your workplace or our company headquarters.
right of withdrawal

According to Art. 7 (3) GDPR, you have the right to revoke your consent to the processing of your data at any time to us. The revocation you have declared does not alter the legality of the processing of your personal data until the revocation.

contradictory legal

You have the right at any time to object to the processing of the personal data concerning you, which is based on a balance of interests (Article 6 (1) (f) GDPR), for reasons that arise from your particular situation. This is especially the case if the data processing is not required to fulfill a contract. If you exercise your right of objection, we ask you to explain the reasons. We will then no longer process your personal data, unless we can prove to you that compelling legitimate reasons for data processing outweigh your interests and rights.

Safety measures

We also apply state-of-the-art technical and organizational security measures to comply with data protection laws and to protect your data against accidental or intentional manipulation, partial or total loss, destruction or against unauthorized access by third parties.

Update and amendment of this privacy statement

This privacy policy is currently valid and is dated September 25, 2018. Due to changes in legal or regulatory requirements, it may be necessary to adapt this privacy policy.

In general

No, we do not want your data. We use Google Analytics with all re-marketing options deactivated. We do not collect any further data. We anonymize your IP Address. What we want: You to come to this website, get info about breathe2, like what you see, download and use the App from the Appstore. Before release, get in touch and ask for participation in our closed beta. That is about it.

Datenschutz in der breathe2 iOS App.

# 1 Die einzigen Daten, die im Rahmen der Nutzung der breathe2 App erfasst werden durch die Apple eigene App Analytics-Lösung erfasst, die jedem Entwickler über die App Store Connect-Oberfläche zur Verfügung gestellt wird. Lernen Sie unter dem folgenden Link mehr darüber:
https://help.apple.com/app-store-connect/#/itc623752a8d
Allgemeine Informationen zu den Apple App Analytics-Daten (wie von Apple in der App Store Connect-Oberfläche bereitgestellt):
‚Wir zeigen nur Daten von Benutzern an, die zugestimmt haben, App-Entwicklern ihre Diagnose- und Nutzungsinformationen zur Verfügung zu stellen. In den letzten 30 Tagen haben 34% aller Benutzer, die Apps installiert haben, zugestimmt, ihre Daten weiterzugeben. ‚

# 2 Wir sammeln keine Daten und verwenden keine Tracking- / Analyse-Lösungen von Drittanbietern. Die Idee hinter dieser App ist, dass jeder mit einem iOS- / watchOS-Gerät an einer besseren Atmung teilhaben kann, ohne dass ein finanzieller Beitrag geleistet, Werbung geschaltet oder Ihre Daten geopfert werden müssen.

# 3 Benutzer können Workouts in der breathe2 App erstellen und löschen. Workouts werden auf dem entsprechenden Workouts-Screen angezeigt und können jederzeit gelöscht werden.

Vielen Dank, dass Sie breathe2 verwenden.

Berlin, Deutschland
2019 13. Juni

Datenschutzerklärung für die Webseite

Mit dieser Datenschutzerklärung möchten wir Sie über Art, Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf unserer Webseite aufklären. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die einen persönlichen Bezug zu Ihnen aufweisen, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adresse oder Nutzerverhalten.

Datenverarbeitungs-Verantwortlichkeit

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist:

what about kate GmbH
Kai Herzberger
Müggelstr. 8
10247 Berlin
Germany
E-mail hello@whataboutkate.com

Verarbeitung ihrer Daten / Kerntätigkeit unseres Unternehmens

Wir verarbeiten Ihre an uns übertragene personenbezogene Daten im Rahmen der zwischen uns bestehenden vertraglichen und vorvertraglichen Beziehungen. Umfang, Art, Zweck und Erforderlichkeit der Verarbeitung richtet sich nach dem jeweils zugrundeliegenden Vertragsverhältnis. Hierzu speichern und verarbeiten wir Ihre Daten in den von uns genutzten Computersystemen. Zu den von uns verarbeiteten Daten gehören all diejenigen Daten, die zum Zwecke der Inanspruchnahme der vertraglichen oder vorvertraglichen Leistungen durch Sie bereitgestellt wurden und zur Abwicklung Ihrer Anfrage oder des zwischen uns geschlossenen Vertrages benötigt werden.

Hierzu können insbesondere folgende Daten zählen:

  • Name und Adresse
  • E-Mailadresse und Telefonnummer
  • Vertragsdaten
  • Zahlungsdaten

Die Verarbeitung beschränkt sich auf diejenigen Daten, die zur Beantwortung von Anfragen und/oder zur Erfüllung eines zwischen Ihnen und uns geschlossenen Vertrages erforderlich und zweckmäßig sind. Eine Weitergabe der personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nur, wenn dies zum Zwecke der Erbringung der Leistung oder im Rahmen der Organisation unseres Betriebes zur Abwicklung der Finanzbuchhaltung sowie der Befolgung gesetzlicher Verpflichtungen erforderlich ist. In diesem Fall werden nur diejenigen Daten an externe Dienstleister übertragen, die zur Erfüllung des Vertrages oder zur Abwicklung der Finanzbuchhaltung sowie der Befolgung gesetzlicher Verpflichtungen erforderlich und zweckmäßig sind. Die Verarbeitung durch uns erfolgt gemäß Ihren Weisungen oder den gesetzlichen Bestimmungen.
Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sowie die Übertragung an Dritte erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO und dient dazu, den Vertrag zwischen Ihnen und uns zu erfüllen. Im Übrigen geben wir Daten an Dritte nur dann weiter, wenn hierzu eine gesetzliche Verpflichtung besteht, Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO oder wenn hieran ein berechtigtes Interesse besteht, Art. 6 Abs. 1 lit f. DSGVO. Dies ist beispielsweise dann der Fall, wenn dies zur Verfolgung unserer Ansprüche erforderlich ist.
Löschung: Die Löschung Ihrer Daten erfolgt sobald die Daten nicht mehr zu Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Fürsorgepflichten sowie für den Umgang mit etwaigen Gewährleistungs- und vergleichbaren Pflichten erforderlich sind. Hiervon bleiben die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten unberührt.
Auskunft: Gerne, jederzeit hello@whataboutkate.com.

Webhosting

Wir bedienen uns zum Vorhalten unserer Onlinepräsenz eines Internet-Service-Providers, auf dessen Server die Webseite gespeichert wird (Hosting) und der unsere Seite im Internet verfügbar macht. Hierbei verarbeitet der Internet-Service-Provider in unserem Auftrag Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Bestandsdaten sowie Meta- und Kommunikationsdaten.

Name und Anschrift des Internet-Service-Providers:

STRATO AG
Pascalstraße 10
10587 Berlin
Germany
Kontakt Formular https://www.strato.de/faq/help/mail.php?thema=158
E-Mail Adresse datenschutz@strato.de

Datenschutzbestimmungen können Sie hier einsehen: https://www.strato.de/datenschutz/
Rechtsgrundlage: Der Internet-Service-Provider verarbeitet die vorgenannten Daten in unserem Auftrag, Art. 28 DSGVO. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grund unseres berechtigten Interesses an einer effizienten und sicheren Bereitstellung unseres Internetangebotes ein, Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Sofern Sie unsere Webseite lediglich informatorisch nutzen, werden von unserem Internet-Service-Provider nur diejenigen personenbezogenen Daten erhoben, die der von Ihnen verwendete Browser an dessen Server übermittelt. Das sind folgende Daten:

Browsertyp und Browserversion
Verwendetes Betriebssystem
Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite)
Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse)
Uhrzeit der Serveranfrage
Diese Daten werden ausschließlich zur Sicherstellung eines störungsfreien Betriebs der Seite ausgewertet.

Die IP-Adresse kann ein personenbezogenes Datum sein, weil es unter bestimmten Voraussetzungen möglich ist, damit durch Auskunft des jeweiligen Internetanbieters, die Identität des Inhabers des genutzten Internetzugangs in Erfahrung zu bringen.

Von uns wird die IP-Adresse zusätzlich zu den obengenannten Zwecken auch bei Angriffen auf unsere Internet-Infrastruktur ausgewertet.
Rechtsgrundlage: In diesen Fällen haben wir jeweils ein berechtigtes Interesse iSv. Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO an der Verarbeitung der IP-Adresse. Dieses berechtigte Interesse ergibt sich aus dem Bedürfnis, den Angriff auf die Internet-Infrastruktur abzuwehren, den Ursprung des Angriffs zu ermitteln, um gegen die verantwortliche Person straf- und zivilrechtlich vorgehen zu können, sowie weiteren Angriffen effektiv vorzubeugen und die Website störungsfrei betreiben zu können.
Dauer: Die IP-Adresse wird gelöscht, wenn wir ausschließen können, dass von dieser ein Angriff auf unsere Internet-Infrastruktur erfolgt ist. Dies geschieht regelmäßig nach acht Tagen.

Cookies

Diese Webseite whataboutkate.com macht keinen Gebrauch von Cookies. Dadurch ersparen wir Ihnen das schreckliche Pop-Up Banner mit der ‚Cookie-Zustimmung‘ Klausel. Das ist großartig!

Speicherdauer/Löschung

Wir löschen oder sperren Ihre personenbezogenen Daten, sobald der Zweck der Speicherung erreicht ist oder entfällt. Eine darüberhinausgehende Speicherung erfolgt nur, wenn uns dies durch nationale oder europäische Vorschriften aufgegeben wird. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt in diesem Fall dann, wenn die in den jeweiligen Vorschriften vorgeschriebene Speicherfrist abgelaufen ist, es sei denn wir benötigen Ihre Daten zur Erfüllung eines zwischen uns geschlossenen Vertrages oder wenn dies zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

Angaben zu den von uns vorgehaltenen Kontaktaufnahmemöglichkeiten

Soweit Sie uns über E-Mail, Soziale Medien, Telefon, Fax, Post, unser Kontaktformular oder sonstwie ansprechen und uns hierbei personenbezogene Daten wie Ihren Namen, Ihre Telefonnummer oder Ihre E-Mail-Adresse zur Verfügung stellen oder weitere Angaben zur Ihrer Person oder Ihrem Anliegen machen, werden diese Daten zur Verarbeitung Ihrer Anfrage in unserem Hause gespeichert und weiterverarbeitet.
Rechtsgrundlage: Sofern Sie Ihre Anfrage im Rahmen vertraglicher oder vorvertraglicher Beziehungen mit uns stellen, ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO. Sofern Ihre Anfrage nicht unter eine der vorgenannten Kategorien fällt, liegt unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung Ihrer Daten darin, Ihre Anfrage ordnungsgemäß und in Ihrem Sinne zu beantworten, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
Löschung: Die von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden gelöscht, sofern sie nicht mehr erforderlich sind. Wir überprüfen die Erforderlichkeit alle 2 Jahre. Außerdem können Sie die Datenverarbeitung jederzeit widerrufen.

Ihre Rechte nach der DSGVO

Nach der DSGVO stehen Ihnen die nachfolgend aufgeführten Rechte zu, die Sie jederzeit bei dem in Ziffer 1. dieser Datenschutzerklärung genannten Verantwortlichen geltend machen können:

Recht auf Auskunft: Sie können nach Art. 15 DSGVO eine Bestätigung darüber verlangen, ob und welche personenbezogenen Daten wir von Ihnen verarbeiten. Darüber hinaus können Sie von uns unentgeltlich Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts sowie die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, verlangen. Ferner steht Ihnen ein Auskunftsrecht darüber zu, ob Ihre personenbezogenen Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden. Sofern dies der Fall ist, steht Ihnen das Recht zu, Auskunft über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung zu erhalten.
Recht auf Berichtigung: Gemäß Art. 16 DSGVO können Sie die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung unvollständiger der bei uns gespeicherten und Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen.
Recht auf Löschung: Gemäß Art. 17 DSGVO steht Ihnen das Recht zu, die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit wir deren Verarbeitung nicht zu folgenden Zwecken benötigen:
zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung,
zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen,
zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information oder
aus Gründen der in Art. 17 Abs. 3 lit c und d DSGVO genannten Fälle des öffentlichen Interesses.
Recht auf Einschränkung: Gemäß Art. 18 DSGVO haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn
die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen,
die Verarbeitung Ihrer Daten unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der Daten verlangen,
wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie die Daten jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen
Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten eingelegt haben, es aber noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe, die uns trotz Ihres Widerspruches zu einer weiteren Verarbeitung berechtigten, Ihre Rechte überwiegen.
Recht auf Unterrichtung:
Sofern Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber uns geltend gemacht haben, sind wir verpflichtet, allen Empfängern, denen gegenüber die Sie betreffenden personenbezogene Daten offengelegt wurden, die von Ihnen verlangte Berichtigung oder Löschung der Daten oder deren Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht das Recht zu, von uns über diese Empfänger unterrichtet zu werden.
Recht auf Datenübertragbarkeit: Gemäß Art. 20 DSGVO können Sie verlangen, dass wir die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.
Beschwerderecht: Nach Art. 77 DSGVO haben Sie das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. Hierfür können Sie sich an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder unseres Firmensitzes wenden.
widerrufsrecht

Gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO steht Ihnen das Recht zu, Ihre erteilte Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit uns gegenüber zu widerrufen. Der von Ihnen erklärte Widerruf ändert nichts an der Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.

Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund einer Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn die Datenverarbeitung nicht zur Erfüllung eines Vertrages erforderlich ist. Sofern Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, bitten wir Sie um die Darlegung der Gründe. Wir werden Ihre personenbezogenen Daten dann nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können Ihnen gegenüber nachweisen, dass zwingende schutzwürdige Gründe an der Datenverarbeitung Ihre Interessen und Rechte überwiegen.

Google web fonts

Wir nutzen auf unserem Internetauftritt „Google Web Fonts“, einen Dienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA

Der Dienst ermöglicht es uns, die Darstellung externer Schriftarten (Web Fonts) in das Design unserer Webseite einzubinden und diese bei der Darstellung der Webseite korrekt auszugeben. Dadurch stehen uns bestimmte gestalterische Möglichkeit offen, mit denen wir das Design unserer Webseite nutzerfreundlicher machen wollen. Die Einbindung dieser Web Fonts erfolgt durch einen Serveraufruf. Von diesem Server werden die Schriftarten komprimiert an Ihren Browser ausgeliefert und dort entpackt. Regelmäßig befindet sich dieser Server in den USA. Besuchen Sie eine unserer Seiten auf denen wir Google Fonts einbinden, wird an Google übermittelt, welche unserer Internetseiten Sie besucht haben. Zudem wird die IP-Adresse des Browsers des Endgerätes des Besuchers von Google gespeichert. Zweck: Die vorbenannten Interessen stellen den Zweck der Nutzung von Google Web Fonts dar. Rechtsgrundlage: Wir setzen Google Web Fonts auf Grund unseres berechtigten Interesses am an der Optimierung und Gestaltung unseres Onlineangebotes ein, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Informationen zum Drittanbieter:

Sitz innerhalb der EU: Google Dublin, Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Fax: +353 (1) 436 1001.

Nutzerbedingungen: http://www.google.com/analytics/terms/de.html
Übersicht zum Datenschutz: http://www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html
Datenschutzerklärung: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy
Datennutzung durch Google bei Ihrer Nutzung von Websites oder Apps unserer Partner:https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/partners
Datennutzung zu Werbezwecken: http://www.google.com/policies/technologies/ads
Personalisierte Werbung durch Google: http://www.google.de/settings/ads
Google hat sich dem zwischen der Europäischen Union und den USA geschlossenen Privacy-Shield-Abkommen unterworfen und sich zertifiziert. Dadurch verpflichtet sich Google, die Standards und Vorschriften des europäischen Datenschutzrechts einzuhalten. Nähere Informationen können Sie dem nachfolgend verlinkten Eintrag entnehmen: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active.

Newsletter

Mit den nachfolgenden Hinweisen informieren wir Sie über die Inhalte unseres Newsletters sowie das Anmelde-, Versand- und das statistische Auswertungsverfahren sowie Ihre Widerspruchsrechte auf. Indem Sie unseren Newsletter abonnieren, erklären Sie sich mit dem Empfang und den beschriebenen Verfahren einverstanden.

Inhalt des Newsletters: Wir versenden Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen mit werblichen Informationen (nachfolgend „Newsletter“) nur mit der Einwilligung der Empfänger oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Sofern im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter dessen Inhalte konkret umschrieben werden, sind sie für die Einwilligung der Nutzer maßgeblich. Im Übrigen enthalten unsere Newsletter Informationen zu unseren Leistungen und uns.

Double-Opt-In und Protokollierung: Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. D.h. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mailadressen anmelden kann. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse. Ebenso werden die Änderungen Ihrer bei dem Versanddienstleister gespeicherten Daten protokolliert.

Anmeldedaten: Um sich für den Newsletter anzumelden, reicht es aus, wenn Sie Ihre E-Mailadresse angeben. Optional bitten wir Sie einen Namen, zwecks persönlicher Ansprache im Newsletters anzugeben.

Der Versand des Newsletters und die mit ihm verbundene Erfolgsmessung erfolgen auf Grundlage einer Einwilligung der Empfänger gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 DSGVO i.V.m § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG oder falls eine Einwilligung nicht erforderlich ist, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen am Direktmarketing gem. Art. 6 Abs. 1 lt. f. DSGVO i.V.m. § 7 Abs. 3 UWG.

Die Protokollierung des Anmeldeverfahrens erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser Interesse richtet sich auf den Einsatz eines nutzerfreundlichen sowie sicheren Newslettersystems, das sowohl unseren geschäftlichen Interessen dient, als auch den Erwartungen der Nutzer entspricht und uns ferner den Nachweis von Einwilligungen erlaubt.

Kündigung/Widerruf – Sie können den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, d.h. Ihre Einwilligungen widerrufen. Einen Link zur Kündigung des Newsletters finden Sie am Ende eines jeden Newsletters. Wir können die ausgetragenen E-Mailadressen bis zu drei Jahren auf Grundlage unserer berechtigten Interessen speichern bevor wir sie löschen, um eine ehemals gegebene Einwilligung nachweisen zu können. Die Verarbeitung dieser Daten wird auf den Zweck einer möglichen Abwehr von Ansprüchen beschränkt. Ein individueller Löschungsantrag ist jederzeit möglich, sofern zugleich das ehemalige Bestehen einer Einwilligung bestätigt wird.

Newsletter – Mailchimp

Der Versand der Newsletter erfolgt mittels des Versanddienstleisters „MailChimp“, einer Newsletterversandplattform des US-Anbieters Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA. Die Datenschutzbestimmungen des Versanddienstleisters können Sie hier einsehen: https://mailchimp.com/legal/privacy/. The Rocket Science Group LLC d/b/a MailChimp ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäisches Datenschutzniveau einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TO6hAAG&status=Active). Der Versanddienstleister wird auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO und eines Auftragsverarbeitungsvertrages gem. Art. 28 Abs. 3 S. 1 DSGVO eingesetzt.

Der Versanddienstleister kann die Daten der Empfänger in pseudonymer Form, d.h. ohne Zuordnung zu einem Nutzer, zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für statistische Zwecke verwenden. Der Versanddienstleister nutzt die Daten unserer Newsletterempfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder um die Daten an Dritte weiterzugeben.

Newsletter – Erfolgsmessung

Die Newsletter enthalten einen sog. „web-beacon“, d.h. eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters von unserem Server, bzw. sofern wir einen Versanddienstleister einsetzen, von dessen Server abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Ihrem System, als auch Ihre IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben.

Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens anhand derer Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten genutzt. Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Informationen können aus technischen Gründen zwar den einzelnen Newsletterempfängern zugeordnet werden. Es ist jedoch weder unser Bestreben, noch, sofern eingesetzt, das des Versanddienstleisters, einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen uns viel mehr dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden.

Ein getrennter Widerruf der Erfolgsmessung ist leider nicht möglich, in diesem Fall muss das gesamte Newsletterabonnement gekündigt werden.

Hosting und E-Mail-Versand

Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, E-Mail-Versand, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs dieses Onlineangebotes einsetzen.

Hierbei verarbeiten wir, bzw. unser Hostinganbieter Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern dieses Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO (Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag).

Google Analytics

Wir setzen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC („Google“) ein. Google verwendet Cookies. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Benutzung des Onlineangebotes durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active).

Google wird diese Informationen in unserem Auftrag benutzen, um die Nutzung unseres Onlineangebotes durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten innerhalb dieses Onlineangebotes zusammenzustellen und um weitere, mit der Nutzung dieses Onlineangebotes und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen, uns gegenüber zu erbringen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden.

Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Das bedeutet, die IP-Adresse der Nutzer wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Die von dem Browser des Nutzers übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die Nutzer können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung ihrer Browser-Software verhindern; die Nutzer können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung des Onlineangebotes bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erfahren Sie in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy) sowie in den Einstellungen für die Darstellung von Werbeeinblendungen durch Google (https://adssettings.google.com/authenticated).

Die personenbezogenen Daten der Nutzer werden nach 14 Monaten gelöscht oder anonymisiert.

Onlinepräsenzen in sozialen Medien

Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, um mit den dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern kommunizieren und sie dort über unsere Leistungen informieren zu können.

Wir weisen darauf hin, dass dabei Daten der Nutzer außerhalb des Raumes der Europäischen Union verarbeitet werden können. Hierdurch können sich für die Nutzer Risiken ergeben, weil so z.B. die Durchsetzung der Rechte der Nutzer erschwert werden könnte. Im Hinblick auf US-Anbieter die unter dem Privacy-Shield zertifiziert sind, weisen wir darauf hin, dass sie sich damit verpflichten, die Datenschutzstandards der EU einzuhalten.

Ferner werden die Daten der Nutzer im Regelfall für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet. So können z.B. aus dem Nutzungsverhalten und sich daraus ergebenden Interessen der Nutzer Nutzungsprofile erstellt werden. Die Nutzungsprofile können wiederum verwendet werden, um z.B. Werbeanzeigen innerhalb und außerhalb der Plattformen zu schalten, die mutmaßlich den Interessen der Nutzer entsprechen. Zu diesen Zwecken werden im Regelfall Cookies auf den Rechnern der Nutzer gespeichert, in denen das Nutzungsverhalten und die Interessen der Nutzer gespeichert werden. Ferner können in den Nutzungsprofilen auch Daten unabhängig der von den Nutzern verwendeten Geräte gespeichert werden (insbesondere wenn die Nutzer Mitglieder der jeweiligen Plattformen sind und bei diesen eingeloggt sind).

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effektiven Information der Nutzer und Kommunikation mit den Nutzern gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Falls die Nutzer von den jeweiligen Anbietern der Plattformen um eine Einwilligung in die vorbeschriebene Datenverarbeitung gebeten werden, ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. a., Art. 7 DSGVO.

Für eine detaillierte Darstellung der jeweiligen Verarbeitungen und der Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-Out), verweisen wir auf die nachfolgend verlinkten Angaben der Anbieter.

Auch im Fall von Auskunftsanfragen und der Geltendmachung von Nutzerrechten, weisen wir darauf hin, dass diese am effektivsten bei den Anbietern geltend gemacht werden können. Nur die Anbieter haben jeweils Zugriff auf die Daten der Nutzer und können direkt entsprechende Maßnahmen ergreifen und Auskünfte geben. Sollten Sie dennoch Hilfe benötigen, dann können Sie sich an uns wenden.

– Facebook, -Seiten, -Gruppen, (Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland) auf Grundlage einer Vereinbarung über gemeinsame Verarbeitung personenbezogener Daten – Datenschutzerklärung: https://www.facebook.com/about/privacy/, speziell für Seiten: https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data , Opt-Out: https://www.facebook.com/settings?tab=ads und http://www.youronlinechoices.com, Privacy Shield: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active.

– Google/ YouTube (Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA) – Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated, Privacy Shield: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active.

– Instagram (Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA) – Datenschutzerklärung/ Opt-Out: http://instagram.com/about/legal/privacy/.

Sicherheitsmaßnahmen

Wir treffen im Übrigen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen nach dem Stand der Technik, um die Vorschriften der Datenschutzgesetze einzuhalten und Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen.

Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand 25. September 2018. Aufgrund geänderter gesetzlicher bzw. behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung anzupassen.